Donnerstag, 19. April 2018

Freuleins Jolanda

Ich hab mir mal wieder ein Blüschen genäht.... Schön langsam komme ich wohl auf den Geschmack, aber wenn die Blüschen luftig und weit sind, dann ist das auch mit der Baumwolle bei mir kein Problem mehr... Wie es scheint, kommt mir da der aktuelle Modetrend sehr entgegen... und die Schnittersteller praktischerweise auch.... So auch Katrin von Freuleins mit ihrer Bluse "Jolanda".



In Ermangelung eines fluffigen Webstoffes und desselbigen in ausreichender Menge, hab ich ein wenig gepatcht. Der Vorteil ist, ihr könnte die Schnittführung besser erkennen, zumindest am Rücken... Ich habe hier fließend fallenden Viskosejersey verwendet - ebenfalls in der Mittelnaht gestückelt. Hüstel. 






Die Rückenpasse führt über die Schultern nach vorne und bildet quasi den Ärmel, leider könnt ihr das hier eben nicht so gut erkennen. Aber ich war neugierig und da ich noch einen superdünnen, flutschig-fluffigen Strickstoff daheim hatte, hab ich mir eben den zur Brust genommen und eine weitere Jolanda genäht. Ich war schließlich gespannt, wie sie tatsächlich in einem fließenden Stoff an mir wirkt... und der Vorteil ist: ihr seht an den folgenden Bildern auch die Schnittführung vorne!




Ich würde mal meinen: joah.... kann man lassen! Trägt sich äußerst angenehm bei den momentan herrschenden frühlingshaften Temperaturen!

Ich habe hier jeweils die engere Variante des Schnitts genäht, da ich aus zwei doch sehr - äh - offensichtlichen Gründen meist gezwungen bin, zu den größeren Größen zu greifen.... 



Schnitt: Jolanda von Freuleins, Gr. L - Schnitt wurde mir zum Probenähen zu Verfügung gestellt
Stoffe: blau - gekauft bei Stoffsalon am Schneidereimarkt 2016
Strickware - weiß ich leider nicht mehr
 


Mittwoch, 18. April 2018

Dinos + Comic = glückliches Kind

Also, besser geht's ja wohl nicht und selten war mein Kind so leicht - und vor allem so rasch - glücklich zu machen. Ich meine den Jüngsten natürlich, - wobei... der Große warf auch den einen oder anderen begehrlichen Blick auf den Stoff, aber bei ihm darf es - dermaßen bunt - maximal noch ein PJ werden. Naja, warum nicht, mal sehen.



Solange der Jüngste sowas noch trägt, verhalte ich mich einfach ruhig. Schlage vor, mache und genieße still in mich hinein. Ich persönlich finde den Stoff ja großartig, die Farbzusammenstellung des gedämpften orange, hellblau und petrol ist halt einfach stimmig. Und Dinos und Comic gehen ja sowieso immer. Hat was von Retro, oder? Kein Wunder, dass es mir gefällt...



Schnitt: Henric von Kibadoo, Gr. 134
Stoff: "Dino Roarr" via Stoffschwester